Traditions-Friseur aus Lohne Heseding Friseure – seit 1896 lässt sich zu Desinfektion & Salonhygiene zertifizieren!

Lohne (tk). – Tu Gutes & Rede drüber – waren Desinfektion und Hygiene im Salon bisher eine unausgesprochene Selbstverständlichkeit über die sich keiner Gedanken machte, gewinnt die Transparenz in Corona-Zeiten neue Bedeutung.

Zum deutschlandweiten Neustart am 04.05.2020 hat sich Michael Heseding Inhaber vom gleichnamigen Friseursalon Heseding Friseure – seit 1896 in Lohne jetzt eigens zertifizieren lassen…

Für den Neustart nach Corona rückt ein Thema ganz neu in den Fokus: Desinfektion und Infektionsschutz vor übertragbaren Viren wie Covid-19.

Der Deutsche Friseurverband hat hierfür ein Schutzkonzept für Friseursalons vorgelegt. Neben den empfohlenen obligatorischen Maßnahmen des Bundes und des Friseurverbandes, wird bei der zentralst wichtigen Schutzhandlung, der fachgerechten Desinfektion, in den öffentlichen Empfehlungen jedoch bisher nur an der Oberfläche gekratzt.
Wichtige Informationen und Details zur Desinfektion, wie die korrekte Kontaktzeit der Desinfektionsmittel oder die Auswirkung bei unterschiedlichen Materialien und Oberflächen, sind vielen Friseurbetrieben nicht bekannt.

Der Lohner Friseurmeister Michael Heseding bemerkte den „Fehler im System“ und fand einen genialen Weg seinen Salon Heseding Friseure – seit 1896 in der Stadt Lohne zu den sichersten in Deutschland zu machen.

Als eine der ersten Friseurmeister im deutschsprachigen Raum hat Michael Heseding einen Fachkurs mit Zertifizierung für professionelle Desinfektions- und Hygienemaßnahmen, speziell für den Friseurbereich absolviert. Alle Mitarbeiter im Friseursalon Heseding Friseure – seit 1896 in Lohne sind mittlerweile ebenfalls zertifiziert worden, darauf legte Michael Heseding besonderen Wert.

„Erst nach langer Internetrecherche fand ich einen entsprechenden Online-Kurs bei dem renommiertesten Desinfektionsmittelhersteller für die Friseurbranche in den USA. Mit dem wir bei Heseding Friseure seit über 43 Jahren erfolgreich zum Schutze unserer Kunden zusammenarbeiten. Ich dachte mir also „wenn meine Eltern bereits so lange mit dem Hersteller zusammengearbeitet haben und ich diese hohen Hygienestandards ebenfalls lückenlos weiter geführt habe, muss es so langsam auch einmal nach außen für unsere Kunden sichtbar werden, in Form der Zertifizierung“ ich stieg zuhause am heimischen Computer in den Kurs ein und siehe da, der Kurs war eine echte Herausforderung, da er tiefes Wissen z.B. über verschiedene Virenformen, Anwendungen, Einwirkzeiten usw. beinhaltet, und das in Englisch“, so Michael Heseding. Ich habe den Kurs bestanden und konnte am Ende das Zertifikat aus den USA erhalten.

Das Thema wurde in der Friseurbranche bisher eher schwammig und individuell behandelt. Hygiene ist nicht gleich Desinfektion. Bei Desinfektion sprechen wir über den lebensrettenden Schutz vor aggressiven Viren und Krankheitserregern und nicht über bloße Reinigungsmaßnahmen, so Michael Heseding. Ich werde alle dort gelernten Desinfektionsmaßnahmen fest in unseren Salonalltag in Lohne integrieren um so unseren Kunden die grösstmögliche Sicherheit gewährleisten zu können. Ich werde nun alle Zertifikate im Salon sichtbar machen, so sieht auch jeder Kunde gleich, dass er sich im Friseurbetrieb Heseding Friseure – seit 1896 in der Satdt Lohne im Landkreis Vechta, hier in einer optimal desinfizierten Zone befindet, so Michael Heseding.

Hygienezertifikat Friseursalon Lohne Heseding Friseure
Menü